Kaffee



 Kaffee – der neue Song vom Doggi

Der Brixner Liedermacher Markus „Doggi“ Dorfmann hat ein neues Lied geschrieben: „Kaffee“ – eine Hymne an eine von vielen liebgewonnene Gewohnheit.
 
Tritt ein, bring Glück … ähh Kaffee herein.
 
Der tägliche Kaffee kann motivierend wirken, trösten und entspannen;  er bringt Menschen zusammen, hilft uns jeden Morgen aufzuwachen und zu Kräften zu kommen. Er ist für viele ein treuer Begleiter durch den Alltag.
Genau dieses Thema hat „dor Doggi“ zum Anlaß genommen, den Verzehr von Kaffee und allem was dazu gehört in ein Lied zu verpacken. Dorfmanns Idee war, einen gemütlichen und streßfreien Beat zu finden und einen dazu passenden Text zu schreiben. Er sollte, wie auch andere Lieder vom Doggi (Olm loggor bleibm, Feirum, Brixen chillt) uns entspannen und dazu beitragen, diese herausfordernde Zeit gut zu überstehen.  Das Lied ist in Zusammenarbeit mit Simon Gamper (Arrangeur und Musik) und Martin Niedermair (Mix und Mastering) entstanden.
 
Zu hören gibt es den „Kaffee“ auf Youtube, Instagram, Facebook, Spotify  und allen großen Radiostationen des Landes. Also: Kaffee machen, sich hinsetzten, Lied einschalten und genießen. Viel Spaß!!!



 kaffee


(Dm/Gm/Dm/Gm)


i (dm) ribl mir di augn und (Gm) lig no floch in bett
kam (dm) augiwochn denk i lai (Gm) lign bleibm war nett
(dm) obor i muass ausser i (Gm) muass jo puggln gian
i (dm) schaug in spiagl denk zigleich 
des (Gm) terfat i net (A) tian
i überleg lai es nötigschte wie der tog woll weart
maschine au es pulver inni olls zomm afn herd
während i afs blubbern wort loss i in kopf no häng
in radio scholt i no net au sell war mir iaz zi (C) streng


kam (A) isch er do und i schenk ein in(Gm)meine lieblingstasse
dor(Bb)erschte schluck und i bin woch der tog weart sicher (A) klasse


mit an kaffee (Dm/Dm/Gm)
(Dm) danke himmltata fir de (Gm) wunderbore (C7) bohne 
vom kaffee (F/F/Gm/A)
(Bmaj)) nochn erschtn schluck woasch du 
es gang (CStop) oanfoch net ohne Kaffee 


(Dm/Gm/Dm/Gm)


es mittogsschlafl isch a hit und isch es länger gong
brauchts danoch an kurzn oder a an long
magari mit a sahne und a bissl an zucker drau
i woass jo net wie dudn mogsch assou mochtn mei frau


pa dor orbat gibs oft leit de hearn net au zi reidn 
do schloufn oan di fiass in soffl ischs longweilig giweidn 
bla bla bla und bla bla bla wos woaschen du woasch eh
schittl olm jo angalig soug mogsch an kaffee


und(A)wenn du in macchiatto bschtelsch(Gm)heart er no net au
sell(Bmaj)isch mir gleich kam isch er do bini schun gut (A) drau


mit an 
kaffee (Dm/Dm/Gm)
(Dm) danke himmltata fir de (Gm) wunderbore (C7) bohne 
vom kaffee (F/F/Gm/A7)
(Bmaj)) nochn erschtn schluck woasch du 
es gang (CStop) oanfoch net ohne Kaffee 


(Dm/GmC)


(F) bisch du down oder sirig (Bb) bisch du miade ohne luscht
(Gm) hosche fiobor oder zi kolt (A) augedrahnt oder an fruscht
(Dm)bisch nerveis oder zi ruhig(Bb)geat dor lebensgeist net un
(C) trink schnell an kaffee sell hot no (A7) olm guat getun 


jo a 
kaffee (Dm/Dm/Gm)
(Dm) danke himmltata fir de (Gm) wunderbore (C7) bohne 
vom kaffee (F/F/Gm/A7)
(Bmaj)) nochn erschtn schluck woasch du 
es gang (C) oanfoch net ohne Kaffee 


(Dm/GmA7/Dm/GmDm/Dm)


„iaz scholt i amol in radio au, schaugn ob a guate musig isch, a dor Doggi, sell passt, sell passt oke oukei. 
 

Post navigation